Kabbalistische Lehrtafel

In der evangelischen Dreifaltigkeitskirche in Bad Teinach findest du ein besonderes Kunstwerk aus dem 17. Jahrhundert. Es ist die sogenannte Kabbalistische Lehrtafel der Prinzessin Antonia von Württemberg. Doch was zeigt dieses Andachtsbild und wozu wurde es gefertigt?

Die berühmte Kabbalistische Lehrtafel aus dem Jahr 1663 in der Bad Teinacher Dreifaltigkeitskirche ist einmalig auf der Welt. Um die dort dargestellten Bilder und hebräischen Schriftzeichen weht ein geheimnisvoller Zauber. Stifterin der Lehrtafel ist die württembergische Prinzessin Antonia.

Von April bis Oktober finden jeden Donnerstag Führungen in der Kirche statt, die in die Geheimnisse der Lehrtafel Einblicke geben und die Licht in dein Dunkel bringen. Mehr Informationen hierzu findest du hier.