St. Candidus Kirche

Diese unscheinbare Kirche in Kentheim, einem kleinen Ort zwischen Wildberg und Calw, hat eine lange Geschichte hinter sich. Sie ist eine der ältesten Kirchen in Süddeutschland mit vorromanischem Ursprung. Wenn du mit dem Rad das Nagoldtal erkundest, kommst du an diesem Zeugen vergangener Zeiten vorbei!

Der Eingang zur Kirche befindet sich in der Mitte der Längsseite. Ihre erste Nennung erfuhr die Kirche 1075 als Schenkung der Calwer Grafen an das wieder aufblühende Kloster Hirsau. Später wurde sie als Nonnenkloster vergrößert und nach Osten hin ausgerichtet. Im 13. Jahrhundert dann wurde sie zur Pfarrkirche mit Chorbogen, Turm und Fresken im Schiff umgebaut. Diese Fresken im Turm vom Ende des 15. Jahrhunderts zeigenverschiedene Märtyrergestalten. Nach der Reformation wurde die Kirche als Totenkirche genutzt.

Heute erlebt die Kirche, so unscheinbar sie auch wirken mag, durch Trauungen, Gottesdienste und Konzerte ein Revival. Zudem wurde sie mit ins Kirchenradwegenetz aufgenommen, da sie so nah am Nagoldtalenzweg liegt. Ob mit dem Rad, zu Fuß oder motorisiert, diesen Zeugen der Vergangenheit erreichts du immer leicht!