Fabulae - Clara Vetter Trio feat. Ronny Graupe

Section-icon

Jazz Konzert

Fr 21. Juni 2024 20:00 - 22:30 Uhr

Forum am Schießberg

Kontakt

Forum am Schießberg

Am Schießberg 10

75365 Calw

Fabulae - Clara Vetter Trio feat. Ronny Graupe

Clara Vetter ist Preisträgerin des Baden-Württembergischen Landesjazzpreises 2023. Die Pianistin und Komponistin entdeckte bereits im Alter von drei Jahren ihre Leidenschaft für das Klavierspiel. Heute steht sie mit zahlreichen renommierten Künstler*Innen der Jazzszene auf der Bühne.

Mit der Pianistin Clara Vetter kommt eine weitere Preisträgerin des Baden-Württembergischen Landesjazzpreises 2023 zu Jazz am Schießberg, um hier ihre klingende Visitenkarte abzugeben. Die Pianistin und Komponistin entdeckte bereits im zarten Alter von drei Jahren ihre große Leidenschaft für das Klavierspiel - die bis heute nicht nachgelassen hat. Mit einem Unterschied: Inzwischen steht sie mit zahlreichen renommierten Künstler*Innen der Jazzszene auf der Bühne und zelebriert den Jazz auf seine schönste Art.

Clara Vetters am längsten bestehendes Projekt ist ihr Trio, das sie vor inzwischen einer Dekade im Jahr 2014 gründete. Die Band schaut bereits auf viele Konzerte zurück, unter anderem bei den Stuttgarter Jazzopen oder der Bremer jazzahead!. 

Das im Kölner Loft Studio aufgenommene Debütalbum "Leading Impulse" erschien 2020, dem darauf eine zwölf Konzerte umfassende Releasetour durch Deutschland und die Schweiz folgte. Ebenfalls im Rahmen einer Tour im Januar 2023 hat Vetter angefangen mit diesem Trio in Kollaboration mit dem renommierten Berliner Gitarrist Ronny Graupe zu treten, der bei dem Konzert in Calw ebenfalls mit von der Partie sein wird.

Clara Vetter (Piano)
Jakob Obleser (Bass)
Lucas Klein (Schlagzeug) 
Ronny Graupe (Gitarre)


Clara Vetter Trio bei YouTube

Veranstaltungsort

Forum am Schießberg

Am Schießberg

75365

Jazzkonzert
  • Regelpreis: 16.00 € - Regelpreis pro Person
  • Förderer: 20.00 € - Preis zur Förderung der Konzertreihe
  • Ermäßigt: 12.00 € - Ermäßigter Preis
  • Schüler*Innen - Für Schüler*innen ist der Eintritt frei
Veranstalter

StadtLandKultur e. V.

Eduard-Conz-Straße 20/1

75365 Calw


Aus der Satzung: „Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur im Landkreis Calw. Der Verein setzt sich insbesondere zum Ziel, Toleranz, Völkerverständigung und friedliches gesellschaftliches und kulturelles Miteinander sowie Integration von Menschen unterschiedlicher ethnischer, geografischer und sozialer Herkunft zu fördern. Dieser Zweck Satzungszweck wird durch Kultur-, Bildungs- und Begegnungsangebote verwirklicht. Dazu gehören unter anderem Angebote und Aufführungen von Musik verschiedener Stilrichtungen, insbesondere Jazz- und Klassikkonzerte, sowie Projekte, Seminare und Workshops in den Bereichen der Darstellenden Künste, der Literatur und der Bildenden Kunst.“

Aktuelle Projekte:

  • „Mitmachen statt nur Zugucken“ – Musikgruppen und -workshops mit Flüchtlingen, Integration von Geflüchteten in Konzert- und Theaterveranstaltungen, Workshops und Seminare für Ehrenamtliche. Das Projekt lief von 10/2016 bis 12/2017 und wurde aus Mitteln des Sozialministeriums Baden-Württemberg gefördert.
  • „Jazz am Schießberg“ – Seit über 10 Jahren finden im Forum des Hermann Hesse-Gymnasiums am Schießberg in Calw Konzerte in den Bereichen Jazz, Pop und Weltmusik mit Künstlern aus der ganzen Welt statt. Seit 2017 wird die erfolgreiche Konzertreihe verstärkt von Stadt und Landkreis Calw unterstützt.
  • „Traumatisierten Menschen richtig helfen – aber wie?“ – Seit April 2016 schulen wir Ehrenamtliche, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren, im Umgang mit Menschen, die unter psychische Traumatisierungen und körperlich-seelischer Folgestörungen leiden. Diese Angebote werden von der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg unterstützt. Wir arbeiten außerdem am Aufbau eines „Trauma-Netzwerks“ im Kreis Calw.
  • Theater im öffentlichen Raum – Seit 5 Jahren erkunden wir den Landkreis Calw gemeinsam mit professionellen Schauspielern auf Theaterspaziergängen, -wanderungen und -kutschfahrten. Historische Orte und die Natur des Nordschwarzwald sind regelmäßig Kulisse für Improvisationstheater und eigens konzipierte Stücke.

Zahlungsmöglichkeiten
Veranstaltungstermin
  • 21.06Freitag 20:00 - 22:30