LUAH - MoViMento

Section-icon

Jazz Konzert

Fr 19. April 2024 20:00 - 22:30 Uhr

Forum am Schießberg

Kontakt

Forum am Schießberg

Am Schießberg 10

75365 Calw

LUAH - MoViMento

LUAH

Mal sanftmütig, dann wieder roh, mal schwebend, dann wieder geerdet, verwebt das Trio "LUAH" Elemente aus Jazz-/ Singer-Songwriter/ Pop- und brasilianischer Musik zu einer Symbiose. Authentisch und verträumt - zwischen Mainstream und Unvorhersehbarem: Die Kölner Band hat sich einen individuellen Sound erschaffen, der gepaart mit brasilianischen Elementen und Improvisation eine ganz eigene Nische bedient.

Im März 2022 erschien das zweite Album der Band unter dem Titel "MO VI MENTO" (dt. Bewegung) beim Label Ladies & Ladys, mit dem die Band im April 2023 den Deutschen Jazzpreis in der Kategorie "Vokal Album des Jahres" gewonnen hat. 2023/2024 ist LUAH zudem im NRW Musikkulturen Förderkatalog mit vertreten.

LUAH sind:

Elsa Johanna Mohr
(Gesang, Ukulele, Percussion)

Lena-Larissa Senge
(Gesang, Synthesizer, Glockenspiel, Percussion)

Ula Martyn-Ellis
(E-Hitarre, Gesang)

GEWINNER DEUTSCHER JAZZPREIS 2023 
"VOKALALBUM DES JAHRES"

Authentische Melodien, geschmeidige Arrangements, afrobrasilianische Rhythmen und Songs über die Vielfalt an Stimmungen zwischen lebensfroher Celebração und sehnsüchtiger Saudade – das sind die Zutaten von LUAH, dem Vocaltrio von Elsa Johanna Mohr.

Die Singer-Songwriterin aus Köln ist eine Weltreisende mit lokaler Bodenhaftung, die weiß wie es ist, auf Portugiesisch zu träumen und auf Englisch Herz und Verstand, eigene Erwartungen und Ansprüche von außen in Einklang zu bringen.
Ihre Songs erzählen von Begegnungen, die Spuren hinterlassen, vom Mut, auch flüchtige Momente einfach zu genießen und von Hoffnungen in eine lebenswerte Zukunft.
Elsa Johanna Mohr ist unterwegs mit ihren Songs, ob am Küchentisch oder auf Reisen mit der Ukulele im Gepäck, bevor jeder komponierte Sound für Gesang, Perkussion, Synthesizer und Gitarre im Studio weiter wächst.

Johanna hat LUAH 2017 gemeinsam mit Lena-Larissa Senge und Ula Martyn-Ellis gegründet. Ihre Wege kreuzten sich erstmals am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück. Johanna und Lena studierten dort Jazzgesang und Ula Jazzgitarre.

Mit der Gründung von LUAH wagte Johanna die Fusion ihrer Leidenschaften: schon als Jugendliche schrieb sie Songs, während ihres Austauschjahrs in Brasilien lernte sie brasilianisches Portugiesisch und entdeckte die Lyrik des Landes während des Studiums portugiesischer und brasilianischer Literaturwissenschaft in München und Montpellier für sich. Die brasilianischen Perkussions-Instrumente Caxixi, Shaker und Pandeiro sind ihre rhythmischen Partner im Trio, Ula spielt klassische und elektrische Gitarre, Lena Synthesizer und Glockenspiel.

Veranstaltungsort

Forum am Schießberg

Am Schießberg

75365

Jazzkonzert
  • Regelpreis: 16.00 € - Regelpreis pro Person
  • Förderer: 20.00 € - Preis zur Förderung der Konzertreihe
  • Ermäßigt: 12.00 € - Ermäßigter Preis
  • Schüler*Innen - Für Schüler*innen ist der Eintritt frei
Veranstalter

StadtLandKultur e. V.

Eduard-Conz-Straße 20/1

75365 Calw


Aus der Satzung: „Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur im Landkreis Calw. Der Verein setzt sich insbesondere zum Ziel, Toleranz, Völkerverständigung und friedliches gesellschaftliches und kulturelles Miteinander sowie Integration von Menschen unterschiedlicher ethnischer, geografischer und sozialer Herkunft zu fördern. Dieser Zweck Satzungszweck wird durch Kultur-, Bildungs- und Begegnungsangebote verwirklicht. Dazu gehören unter anderem Angebote und Aufführungen von Musik verschiedener Stilrichtungen, insbesondere Jazz- und Klassikkonzerte, sowie Projekte, Seminare und Workshops in den Bereichen der Darstellenden Künste, der Literatur und der Bildenden Kunst.“

Aktuelle Projekte:

  • „Mitmachen statt nur Zugucken“ – Musikgruppen und -workshops mit Flüchtlingen, Integration von Geflüchteten in Konzert- und Theaterveranstaltungen, Workshops und Seminare für Ehrenamtliche. Das Projekt lief von 10/2016 bis 12/2017 und wurde aus Mitteln des Sozialministeriums Baden-Württemberg gefördert.
  • „Jazz am Schießberg“ – Seit über 10 Jahren finden im Forum des Hermann Hesse-Gymnasiums am Schießberg in Calw Konzerte in den Bereichen Jazz, Pop und Weltmusik mit Künstlern aus der ganzen Welt statt. Seit 2017 wird die erfolgreiche Konzertreihe verstärkt von Stadt und Landkreis Calw unterstützt.
  • „Traumatisierten Menschen richtig helfen – aber wie?“ – Seit April 2016 schulen wir Ehrenamtliche, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren, im Umgang mit Menschen, die unter psychische Traumatisierungen und körperlich-seelischer Folgestörungen leiden. Diese Angebote werden von der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg unterstützt. Wir arbeiten außerdem am Aufbau eines „Trauma-Netzwerks“ im Kreis Calw.
  • Theater im öffentlichen Raum – Seit 5 Jahren erkunden wir den Landkreis Calw gemeinsam mit professionellen Schauspielern auf Theaterspaziergängen, -wanderungen und -kutschfahrten. Historische Orte und die Natur des Nordschwarzwald sind regelmäßig Kulisse für Improvisationstheater und eigens konzipierte Stücke.

Zahlungsmöglichkeiten
Veranstaltungstermin
  • 19.04Freitag 20:00 - 22:30