Bad Teinach (Zettelberg)

Diese 15 km lange Runde wird bleibende Eindrücke bei Dir hinterlassen. Wandere durch die aussichtsreichen Höhenlagen um Rötenbach und Emberg und erlebe das Tal der Wolfsschlucht. Am besten wanderst Du hier im Frühjahr, das für dich die riesige Pracht der Krokusblüte auf den Zavelsteiner Weisen bereithält.

Der Startpunkt dieser ausgesprochen abwechslungsreichen Rundwanderung liegt direkt am namensgebenden Standort des Naturparks-Augenblicks, am Zettelberg. Von hier aus bietet sich ein großartiger Ausblick, an klaren Tagen bis zur Burg Hohenzollern.

Die AugenBlick-Runde führt Dich durch ein Waldstück gleich zum nächsten Aussichtspunkt "Lange Forchen". Über gut begehbare Wiesenwege gelangst Du direkt in den Ort Rötenbach und dann nach Emberg. Schon bald geht es auf schmalen Pfaden abwärts in die Wolfsschlucht entlang des Rötenbachs.

Hier hast Du bei einem kleinen Abstecher zur Schloßberghütte noch einmal die Möglichkeit, Dich bei einer zünftigen Einkehr zu stärken, bevor Dich ein steiler Zickzack-Pfad bergauf zur Burgruine Zavelstein führt. Diese Mühe wird mit einem fantastischen Ausblick vom Burgturm belohnt! Nimm Dir auch ein bisschen Zeit für das malerische Städtle Zavelstein mit seiner Fachwerkhausfassade. Die nun ebenerdig verlaufene Strecke führt durch das Naturschutzgebiet Zavelsteiner Krokuswiesen und auch hier bietet sich eine Rastmöglichkeit bei regionalen Köstlichkeiten im Wanderheim Zavelstein. Ein letzter schöner Waldweg bringt Dich von hier zurück an den Ausgangspunkt der Tour am Zettelberg.