Schäferlauf Wildberg Nördlicher Schwarzwald

Schäferlauf wird deutsches Kulturerbe

13.12.2018

Schäferlauf wird deutsches Kulturerbe

​„Der Schäferlauf wird in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen“. Dies gab die Deutsche UNESCO- Kommission im Rahmen der Kultusministerkonferenz heute in Berlin bekannt. Die drei Schäferlaufstädte Bad Urach, Markgröningen und Wildberg hatten die gemeinsame Bewerbung vor rund einem Jahr zusammen erarbeitet und eingereicht.


„Das ist eine ganz besondere Anerkennung für unseren Wildberger Schäferlauf. Damit wird unser historisches Brauchtums- und Heimatfest aufgrund seiner langen und lebendigen Tradition ganz besonders herausgehoben. Ich denke, dies ist auch für die Schäferlaufstädte Markgröningen und Bad Urach ein ganz besonderes kulturelles I-Tüpfele im zu Ende gehenden Jahr 2018. Eines, das die Vergangenheit würdigt und in die Zukunft weißt“ sagt Wildbergs Bürgermeister Ulrich Bünger.

Er fügt noch an: „Wir werden die Auszeichnung später auf jeden Fall gemeinsam mit Markgröningen und Bad Urach feiern, sobald wir die Ernennungsurkunde auch tatsächlich in unseren Händen halten“.

Der Schäferlauf befindet sich mit dieser Auszeichnung in guter Gesellschaft. So zählen zum Beispiel das Peter und Paul-Fest in Bretten, die Dinkelsbühler Kinderzeche oder etwa die Passionsspiele in Oberammergau - um nur einige zu nennen -zum Immateriellen Kulturerbe.

Weitere Informationen für die Redaktionen:

Das Bundesweite Verzeichnis gibt es seit 2013 und versteht sich nicht als reine Auflistung des Immateriellen Kulturerbes in Deutschland. Vielmehr soll damit aufgezeigt werden, wie kulturelle Traditionen und Ausdruckformen in Deutschland praktiziert, ideenreich weiterentwickelt und damit auch in der Zukunft bewahrt werden.

Bislang sind 26 Bräuche und Feste in die Liste aufgenommen. Neben der Kategorie „Bräuche und Feste im Jahreslauf“ gibt es noch „ Mensch und Natur“, Musik und (Körper-)Sprache sowie „ Leben in Gemeinschaft“. Hier werden unter Anderem alte Handwerkstraditionen wie das Köhlerhandwerk oder die Falknerei aufgelistet. Auch regionaltypische Liedformen und Tänze findet man in diesem Bundesweiten Verzeichnis.

PRESSEKONTAKT

Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald

Corinna David

Sonnenweg 5

75378 Bad Liebenzell

Telefon: +49/(0)7052-8169-772

Fax: +49/(0)7052-8169-775

E-Mail: Corinna.David@mein-schwarzwald.de

Internet:www.mein-schwarzwald.de

Stadt Wildberg

Michaela Leven

Kultur/Presse/Tourismus

Marktstraße 2

72218 Wildberg

Telefon: 49/(0)7054 / 201-120

E-Mail: michaela.leven@wildberg.de

Internet:www.wildberg.de

Weitere Informationen unter:
https://www.wildberg.de

Teilen