Nudelmanufaktur Schwarzwald

Section-icon

Kulinarik

Nudelmanufaktur

Corinna David

Autor: Corinna David

23. März 2021

Nudeln sind nicht gleich Nudeln…

ZU GAST IN DER BAD TEINACHER NUDELMANUFAKTUR

Zugegeben: Ich bin ausgesprochener Nudelfan. Und bisher hat mich als begeisterte Italien-Reisende auch die traditionelle italienische „Pasta“ voll überzeugt.

Seit dem Besuch und der Besichtigung der Bad Teinacher Nudelmanufaktur habe ich da jedoch meine Meinung  geändert.

Schon die Anreise durchs malerische Teinachtal ist ein Genuss. Nach einer Übernachtung mit leckerem Frühstück in einer schnuckeligen familiären Pension, tuckern wir vorbei an teils verwunschenen teils pittoresken Bauwerken, erleben mal wilde, mal romantische Landschaften und begegnen vielen netten Leuten… Der Auftakt einer Erkundung des Teinachtals hätte nicht besser gelingen können…

 

Für heute habe ich mich gemeinsam mit meiner Tochter zu einer Besichtigung der Nudelmanufaktur angemeldet. Wir sind gespannt, was uns da geboten werden würde.

Der erste Eindruck: Wow!!! Wo gibt’s denn so viele verschiedene Nudeln? Über 200 unterschiedliche und individuell hergestellte Sorten werden hier angeboten und in einem hellen, ansprechenden Ambiente präsentiert.

Wir werden durch die Produktion geführt, dürfen schnuppern, probieren (was für ein Genuss!) und hören uns interessante Geschichten rund um die Produktion dieser einzigartigen Nudeln an. Die Atmosphäre ist locker und fröhlich. Da merkt man sofort: Hier ist ein Team am Werk, das mit Liebe, Freude und Überzeugung die Nudeln fertigt. Schließlich sind wir in einer Manufaktur – also alles handgefertigt!

Tja, was ist denn nun das ganz und gar Besondere an diesen Nudeln? Wir fragen den Chef persönlich.

Dietrich Morlok ist Ernährungsberater, Erfinder und Gründer der Bad Teinacher Nudelmanufaktur. Er gibt uns bereitwillig und mit strahlenden Augen Auskunft auf unsere neugierigen Fragen.

Morlock:“ Um es mal ganz einfach auf den Punkt zu bringen: Unsere Nudeln sind rein auf natürlicher Basis hergestellt. Nudeln pur, sozusagen. Sie werden gänzlich ohne Ei und Farb- oder andere Zusatzstoffe hergestellt. Das ist nicht nur für Allergiker ein Thema, sondern für alle ernährungsbewussten Menschen. Unsere Bevölkerung ist mittlerweile sehr anspruchsvoll – und das ist gut so! Wir legen mehr und mehr Wert auf eine gesunde Ernährung. Und die soll eben auch ganz besonders schmecken!

Red.: Beim Thema Geschmack scheiden sich ja die Geister. Vielfach wird in den Küchen ja ganz kräftig der Glutamatstreuer eingesetzt…

Morlock: Ich will hier ja nicht als Ernährungs-Guru gelten. Aber beim Thema Glutamat sage ich eindeutig: weg damit! Es beeinträchtigt unsern Geschmackssinn derartig, dass unser zentrales Nervensystem irritiert wird. Folge: Die natürlichen Hormone an den Rezeptoren geraten durcheinander und schicken falsche Signale. Fatal dabei ist, dass die Sättigungsregulation nicht mehr stattfindet. Will sagen: Nach einem mit Glutamat „gewürzten“ Essen gibt mein Gehirn alsbald das Signal: Hunger!! Klar, dass da eine kräftige Gewichtszunahme vorprogrammiert ist!

Deswegen folgen wir unserem Credo: nur natürliche Ingredientien! Probieren Sie einfach unser breites Sortiment: Wir haben Nudeln von „A-Z“!

Red.: Von „A“ wie Nudeln mit Amaranth. Und „Z“ für Nudeln mit einer feinen Zitronennote.

Morlok: Genau. Und daneben bieten wir eine breite und bunte Palette mit unterschiedlichen Nudelformen und Geschmäckern an. Wir verarbeiten regionale Kräuter und Gewürze und saisonales Gemüse. Und selbstverständlich darf unser berühmtes und hochwertiges Bad Teinacher Quellwasser nicht fehlen!

Aussergewöhnlich und auch aussergewöhnlich beliebt sind auch unsere „süßen“ Nudeln mit Zimt, Schokolade&Vanille, mit Pflaumen, Aprikosen….

Red.: Mir läuft einfach das Wasser im Mund zusammen! Damit werde ich demnächst meine Familie und meine Gäste überraschen! Ganz herzlichen Dank Herr Morlok, dass Sie sich die Zeit genommen haben!

D.Morlok: Immer sehr gerne!“ 

Dass sich Dietrich Morlok auf ganz unterschiedliche Weise für das Thema Ernährung einsetzt, erfahren wir im weiteren Gespräch. So ist er beispielsweise einer der Co-Autoren des Heimatkochbuches, das regionale Rezepte aus der regionalen Küche rund ums Teinachtal zusammenstellt. Nicht zu vergessen sind die vielfältigen Kochevents rund um das Thema Nudeln.

Wir verlassen die Nudelmanufaktur mit zwei vollgepackten Rucksäcken – zwei in der Manufaktur gefertigte Müsliriegel gibt’s als Vesper mit auf den Weg. Was für ein Tag! JJ

Übrigens: Sie können all diese leckeren Genüsse auch bequem im Online-Shop der Homepage bestellen – Lieferung folgt dann nach Hause!

morlok-dieter-teinach