Kloster Maria Reuthin

Section-icon

Kloster

Kloster Maria Reuthin

Kloster Maria Reuthin


SCHWARZWALDSCHÖNHEIT IM TAL DER NAGOLD

Malerisch liegt das einstige Frauenkloster direkt am klaren Flüsschen
Nagold. Im Mittelalter lebten hier Dominikanerinnen. Was die
vornehmen Adelstöchter als Mitgift mitbrachten, sorgte über die
Jahrhunderte für den Reichtum des Klosters. Nach der Reformation
elen einige der Klostergebäude den Zeitläufen zum Opfer. Aber was
sich bis heute erhalten hat, ist eindrucksvoll genug. Der mächtige
Fruchtkasten, in dem die Abgaben gesammelt und Vorräte verwahrt
wurden, zeugt immer noch vom Wohlstand. Hier lohnt sich heute
der Besuch im Wildberger Heimatmuseum. Besonders reizvoll:
Vom Kloster und dem Talgrund der Nagold aus blickt man hoch
zur Fachwerkstadt Wildberg und der ehemaligen Burg der Grafen
Hohenberg: Schwarzwald-Romantik pur.


HEIMATMUSEUM
Das Heimatmuseum bietet Ausstellungsstücke und Informationen
über die Geschichte der Stadt Wildberg. Weitere Schwerpunkte bilden
die Textilherstellung sowie die Kulturgeschichte der ländlichen
Kleidung, Landwirtschaft und ländliches Handwerk.

Kontakt

Kloster Maria Reuthin

Klosterhof 1

72218 Wildberg

+49 7054 201120

Expertenwissen von
Wildberg

Kontakt

Kloster Maria Reuthin

Klosterhof 1

72218 Wildberg

+49 7054 201120

Expertenwissen von
Wildberg